Stuttgarter Zeitung

Die Stuttgarter Zeitung ist eine der großen Regionalzeitungen im deutschsprachigen Raum mit überregionalem Qualitätsanspruch. Sie steht in ihrer Berichterstattung in der Tradition des schwäbischen Liberalismus, der durch Toleranz und Offenheit gekennzeichnet ist. Das tägliche Bemühen um die „kritische Wahrheit“, das Josef Eberle, einer der Gründer, 1945 als Leitidee formulierte, gilt noch heute und hat die Stuttgarter Zeitung zur „Stimme“ des Südwestens gemacht. Konkret steht die Stuttgarter Zeitung für präzise Informationen, kompetente Analysen, ungeschminkte Kommentare, anschauliche Grafiken, bewegende Bilder und ein umfassendes Multimedia-Angebot.

Die Stuttgarter Zeitung berichtet Tag für Tag über das Wichtigste aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft und Sport sowie über die lokalen und regionalen Ereignisse. Eine ausführliche Berichterstattung für die jeweiligen Landkreise im Ballungsraum Stuttgart wird durch die unterschiedlichen Kreisausgaben garantiert. Die Redaktion der Stuttgarter Zeitung ist auch zuständig für diverse Lokalteile, die auch den Stuttgarter Nachrichten beiliegen.

Die Stuttgarter Zeitung hat eigene Redaktionen in Brüssel, London und Washington und ist mit Mitarbeitern in allen wichtigen Städten der Welt von Buenos Aires bis Peking vertreten. In der Bundeshauptstadt Berlin ist sie mit einer der größten Redaktionen präsent, in allen wichtigen Städten der Region, des Landes und des Bundes verfügt sie über eigene Redakteure und Berichterstatter.

Die Redaktion der Stuttgarter ist mit einer Vielzahl von bedeutenden Journalistenpreisen ausgezeichnet, etwa den Theodor-Wolff-Preis, Herbert-Riehl-Heyse-Preis, Wächterpreis der deutschen Tagespresse oder in unterschiedlichen Kategorien mit dem European Newspaper Award

Die Stuttgarter Zeitung wurde als erste Zeitung in Württemberg nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges gegründet. Die erste Ausgabe erschien am 18. September 1945. Zu den Lizenzträgern gehörten die Publizisten Prof. Dr. Josef Eberle und Dr. Erich Schairer.

Chefredakteur ist seit dem 1. Januar 2008 Joachim Dorfs.

StZ.de

Die Stuttgarter Zeitung erscheint seit vielen Jahren auch in digitaler Form: im Internet, als E-Paper und seit Dezember 2014 auch auf dem iPad. Die digitale Version der gedruckten Zeitung für PC, Tablet oder Smartphone kann bereits am Vorabend ab 20.00 Uhr abgerufen werden. Diverse Service- Apps runden das Angebot ab.

Kontakt

Stuttgarter Zeitung Verlagsgesellschaft mbH
Plieninger Straße 150
70567 Stuttgart
redaktion@stz.zgs.de

 

Teilnehmerstimmen

Gute Struktur, kurze Impulse und sehr gute Diskussionsrunden. - Stephanie Köhler, Referat Stadtentwicklung, Bau & Umwelt, Stadt Ulm
Sehr professionell, tendenziell regional, mit Potenzial für mehr Intersektoralität. Insgesamt eine tolle Veranstaltung: empfehlenswert! - Dr. Chirine Etezadzadeh, Gründerin, THINK and GROW consult
Hervorragende Veranstaltung. Stadt betrifft uns alle, deshalb sind Entscheidungsträger der Städte in der Verantwortung und Pflicht die Zukunft in der Stadt zu gestalten. - Kornelia Hofmann-Bonk, Geschäftsfeld Projektentwicklung und -steuerung, GEBAG Duisburger Gemeinnützige Baugesellschaft AG
Breites Spektrum der Vorträge und guter Input für die Erledigung der anstehenden Aufgaben. - Thomas Zügel, Amt für Liegenschaften und Wohnen, Stadt Stuttgart
Sehr gut organisiert, ambitioniertes, zeitgemäßes Thema. - Dr. Norbert Pralle, Leiter Forschung, Entwicklung und Innovation, Ed. Züblin AG
Visionär, praxisbezogen, es geht auch heute schon sehr viel - fangen wir an! - Ralf Dürholz, Infrastructure & Cities, Siemens AG
Eine inhaltlich sehr gut abgestimmte Veranstaltung, die kreative Anreize zur "Stadt der Zukunft" setzt. - Ralf Schekira, Technischer Geschäftsführer, wbg Nürnberg