Volker Fricke

e3charge

Volker Fricke arbeitete 38 Jahre bei IBM Deutschland, Forschungs- und Entwicklungslabor Böblingen, bis November 2017. Er vertrat IBM in internationalen und nationalen Normungsgremien wie ISO, W3C, DIN, DKE im Bereich „Connected Vehicle, eMobility and Co-operative Intelligente Verkehrssysteme (C-ITS) für autonome Fahrzeuge. Er leitete die Beteiligung von IBM an europäischen Forschungsprojekten zu Horizont 2020 im Bereich Elektrofahrzeuge, umweltfreundliche Fahrzeuge und automatisiertes Fahren (z. B. Green eMotion, AUTOPILOT, ICT4CART). Er hält verschiedene Patente und Veröffentlichungen im Bereich Internet-Of-Things. Gründung eines eigenen Unternehmens „S3 Innovations“ als Think-tank im Bereich nachhaltige Mobilität im Januar 2018. Gründung eines weiteren Unternehmens „e3charge – easy energised everywhere“ im August 2019 im Bereich Elektromobilität zusammen mit zwei Mitgründern. Die von e3charge entwickelte Software-as-a-Service Lösung steigert die Effizienz der Ladeinfrastruktur und trägt damit bei eins der Haupthindernisse für den Umstieg auf Elektromobilität zu beseitigen.

Alle Referenten