Prof. Steffen de Rudder

Bauhaus Universität Weimar

Steffen de Rudder ist Architekt und lehrt seit 2013 Städtebau und Entwerfen an der Bauhaus-Universität Weimar. Er war Gastprofessor für Stadt- und Architekturgeschichte an der Hochschule Anhalt in Dessau, DAAD-Fellow an der Academie van Bouwkunst in Amsterdam, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur Stadtarchitektur der Bauhaus-Universität sowie Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Erfurt und am Institut für Kunst- und Bildgeschichte der Humboldt-Universität in Berlin. Er hat an der Technischen Universität Berlin studiert und arbeitete zwölf Jahre als Architekt und Stadtplaner. 2006 wurde er mit einer Arbeit über die Berliner Kongresshalle und die Architektur des Kalten Krieges an der Bauhaus-Universität promoviert. Er forscht zur Geschichte der autogerechten Stadt und zum Thema Städtebau und neue Mobilität.

Alle Referenten