Damian Wagner

Fraunhofer IAO

Damian Wagner verantwortet am Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO Projekte des Bereichs Smart Cities und digitale Transformation. Dort leitet er eines der ersten europäischen Smart City Lighthouse Konsortien „Triangulum“, welches 29 Pilotvorhaben im Bereich Governance, Mobilität, Energie, Daten/IKT und Bürgerbeteiligung in sechs Ländern umsetzt. Zudem steht er dem Arbeitskreis der europäischen Smart City Lighthouse Konsortien mit 80 Städten, 250 Pilotprojekten und einem Volumen von mehr als 300 Mio. € vor. In Zusammenarbeit mit der Beratung PwC verantwortete er die Studie „Smart City Charta für Deutschland“, welche die Auswirkungen der Digitalisierung auf deutsche Städte analysierte und Handlungsempfehlungen u.a. für Stadtökonomie, Bürgerbeteiligung und digitale Spaltung ableitete. Darüber hinaus koordiniert Herr Wagner die Aktivitäten und Projekte des Instituts zum Thema Smart Cities in der internationalen Zusammenarbeit mit Indien und Projekte mit Unternehmen im Bereich digitale Transformation und Geschäftsmodelle.

Vor seiner Tätigkeit bei Fraunhofer war Herr Wagner als Senior Projektmanager im Innovationsmanagement der badenova AG & Co KG tätig. Desweiteren arbeitete er als European Policy Assistant beim Weltverband für Emissionshandel (IETA) und beim Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) in Brüssel, wo er sich auf Klimafinanzierung und Emissionshandel spezialisierte.

Herr Wagner hält einen Master of Science in Energy Policy, den er mit Auszeichnung an der Universität von Exeter (UK) abgeschlossen hat und einen Bachelor of Business Administration von der ESB Business School in Reutlingen und ESCI in Barcelona.

Alle Referenten