Christian Huttenloher

Deutscher Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e.V.

Christian Huttenloher studierte Wirtschafts- und Sozialgeographie mit Schwerpunkt Stadtgeographie sowie Raumplanung und Volks- und Betriebswirtschaft in den Nebenfächern an der Technischen Universität München und der Université François Rabelais in Tours. In 2000 schloss er sein Studium als Diplom-Geograph ab. Nach seinem Studium war er zunächst als EU-Förderreferent in der Deutschen Sektion des Rates der Gemeinden und Regionen Europas beim Deutschen Städtetag in Köln tätig. Danach wechselte er 2001 ins Europabüro des Deutschen Verbandes für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung; von 2007 bis 2009 als dessen Büroleiter. Seit 2010 ist Herr Huttenloher Generalsekretär des Deutschen Verbandes für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e.V. und dort für die Organisation eines interdisziplinären politisch-fachlichen Dialogs und Austausches zu den Themen Wohnen, Stadt- und Raumentwicklung zwischen den relevanten Akteuren der öffentlichen Hand von Bund, Ländern und Kommunen, Verbänden und Unternehmen der Wohnungs-, Finanz- und Bauwirtschaft, Vertretern von Mietern sowie Stadtentwicklungsgesellschaften, Planern und Architekten zuständig.

Herr Huttenloher ist Mitglied in zahlreichen Gremien, Fachausschüssen, Kuratorien, unter anderem:
• Vorstand im Verein Urbanicom – Verein für Stadtentwicklung und Handel seit 2010,
• Vorstand im Kompetenzzentrum Großwohnsiedlungen seit 2010,
• Mitglied Kuratorium des Fraunhofer-Informationszentrums Raum und Bau (IRB), seit 2011
• Beirat Verband Wohneigentum seit 2012

Alle Referenten