Programm

Donnerstag, 10. OKTOBER 2019

8:30
Registrierung
9:00
Begrüßung und Eröffnung des Kongresses

Michael Maurer, stellvertretender Chefredakteur Stuttgarter Zeitung

THEMENBLOCK: Verkehr in der stadt der zukunft

9:10
Keynote: Was brauchen wir im All, damit auf der Erde vernetzte Mobilität möglich wird?
9:35
Podiumsdiskussion: Wie setzen wir den Verkehr unter Strom?

Dr. Anna-Lena Klingler, Leiterin Team „Energy Innovation“, Fraunhofer IAO
Jörg Reimann, CEO, Digital Charging Solutions GmbH
Timo Sillober, Senior Vice President Sales & Products, EnBW Energie Baden-Württemberg AG

10:00
Kaffeepause und Networking
10:30
Best practice: Wir bringen den Strom zum Fahrzeug

Christian Lang, CEO, Chargery GmbH

11:00

Podiumsdiskussion: Mit dem  E-Roller raus aus dem Verkehrskollaps?

11:45
Podiumsdiskussion: Clevere Ansätze für den ruhenden Verkehr

u.a. mit Ole von Beust, Geschäftsführer, Smartparking e.V.
Prof. Dr.-Ing. Markus Friedrich, Inhaber des Lehrstuhls für Verkehrsplanung und Verkehrsleittechnik, Universität Stuttgart

12:30
Mittagspause und Networking
13:30
Impulsvortrag: Revolutioniert die Digitalisierung den Verkehr?

Martin Huber, Leitung Amt Verkehr, Freie Hansestadt Hamburg

13:55
Podiumsdiskussion: Wie organisieren wir die Warenströme in der Stadt?

u.a. mit Carsten Hansen, Leiter Innenstadtlogistik, Bundesverband Paket und Expresslogistik e.V.
Martin Seißler, Founder, ­Velogista GmbH

14:40
Podiumsdiskussion: Intermodalität – Miteinander statt nebeneinander her

u.a. mit Daniel Krajzewicz, Abteilungsleiter, Institut für Verkehrsforschung, Mobilität und Urbane Entwicklung, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.
Marina Weinehl, Geschäftsführer, BlueGo UG

15:25
Kaffeepause und Networking
16:00
Impulsvortrag: Bleibt das E-Auto ein Luxusartikel?
Prof. Dr. Horst E. Friedrich, Direktor, Institut für Fahrzeugkonzepte (FK), Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) e.V.
16:25
Best Practice: Warum geht Ingolstadt in die Luft?

Renate Preßlein-Lehle, Stadtbaurätin, Stadt Ingolstadt

16:50
Fazit

Michael Maurer, stellvertretender Chefredakteur, Stuttgarter Zeitung

17:00
Ende des ersten Kongresstages
18:30
Abendveranstaltung

Freitag, 11. OKTOBER 2019

9:00
Begrüßung und Ausblick auf den zweiten Kongresstag

Christian Milankovic, Titel-Autor der Stuttgarter Zeitung

THEMENBLOCK: die energie in der stadt der zukunft

9:10
Keynote: Kleine Anlage, große Wirkung: Wie Kleinwindanlagen zur lokalen dezentralen Stromerzeugung beitragen

Prof. Dr. Bernd Plietker, Professor für organische Chemie, Universität Stuttgart, Universität Stuttgart

9:35
Podiumsdiskussion: Smarter Umgang mit den vorhandenen Energiemengen
10:00
Best practice: Der neue Stöckach :  Quartier der Zukunft – nah am Menschen, smart, urban, nachhaltig.

Frank Heberger, Generalbevollmächtigter Transformation/IT/Infrastruktur, EnBW Energie Baden-Württemberg AG

10:45
Kaffeepause und Networking
11:15
Podiumsdiskussion: Die Speichertechnologien der Zukunft
u.a. mit Stefan Rinderknecht, Leiter Institut für Mechatronische Systeme im Maschinenbau, TU Darmstadt
Susanne Schmelcher, Senior Expert Engineer, Deutsche Energie-Agentur GmbH

Themenkomplex: die daten in der stadt der zukunft

11:40
Podiumsdiskussion: Wie schützen wir unsere Daten?

u.a. mit Michael Bültmann, Geschäftsführer, HERE Technology

12:10
Mittagspause und Networking
13:00
Impulsvortrag: Warum sich Städte auf den Weg zur smart city machen sollten

Thomas Fehling, Bürgermeister, Bad Hersfeld

13:20
Podiumsdiskussion zum Thema Blockchain in der Stadt der Zukunft

u.a. mit Tim Bansemer, Gründer, inblock.io

13:50
Fazit und Verabschiedung

Christian Milankovic, Titel-Autor der Stuttgarter Zeitung

14:00
Ende des Kongresses

 

*Programmänderungen vorbehalten

 

Teilnehmerstimmen

Eine inhaltlich sehr gut abgestimmte Veranstaltung, die kreative Anreize zur "Stadt der Zukunft" setzt. - Ralf Schekira, Technischer Geschäftsführer, wbg Nürnberg
Hervorragende Veranstaltung. Stadt betrifft uns alle, deshalb sind Entscheidungsträger der Städte in der Verantwortung und Pflicht die Zukunft in der Stadt zu gestalten. - Kornelia Hofmann-Bonk, Geschäftsfeld Projektentwicklung und -steuerung, GEBAG Duisburger Gemeinnützige Baugesellschaft AG
Breites Spektrum der Vorträge und guter Input für die Erledigung der anstehenden Aufgaben. - Thomas Zügel, Amt für Liegenschaften und Wohnen, Stadt Stuttgart
Die enorme und dennoch substantielle Bandbreite der Vorträge war beeindruckend. - Stefan Feller, Stabsstelle Strategische Planung, GEWOFAG
Sehr gut organisiert, ambitioniertes, zeitgemäßes Thema. - Dr. Norbert Pralle, Leiter Forschung, Entwicklung und Innovation, Ed. Züblin AG
Sehr professionell, tendenziell regional, mit Potenzial für mehr Intersektoralität. Insgesamt eine tolle Veranstaltung: empfehlenswert! - Dr. Chirine Etezadzadeh, Gründerin, THINK and GROW consult
Visionär, praxisbezogen, es geht auch heute schon sehr viel - fangen wir an! - Ralf Dürholz, Infrastructure & Cities, Siemens AG
Gute Struktur, kurze Impulse und sehr gute Diskussionsrunden. - Stephanie Köhler, Referat Stadtentwicklung, Bau & Umwelt, Stadt Ulm